Kontakt: +39.0721.28950 info@sistemiklein.com

Sprache ändern:

ita eng fra deu esp

Unsere Vitrine

espositori frese per pantografi, punte componibili, punte a coltellini

Produktkategorien

Suchbegriff eingeben

Online Katalog

Messen und News

SISTEMI Klein® Kalender 2022

SISTEMI Klein® Kalender 2022

Der Unternehmenskalender 2022 ist online!

News weiterlesen 11/01/2022
Neue Verpackungsdesign

Neue Verpackungsdesign

Sistemi freut sich, das neue Verpackungsdesign für Schaftfräser für Handobermaschinen zu präsentieren (Abschnitt 1-2-3)

News weiterlesen 09/11/2021

Spannzangen ER 40 - DIN 6499

T123
  • Genauigkeit= 0,01 mm (0,0004" T.I.R.)
  • CNC-Hochpräzisions-Federspannzangen für ER40-Werkzeughalter.
  • Sie sind aus Federstahl gefertigt und sowohl innen als auch außen geschliffen, um höchste Genauigkeit und Präzision zu gewährleisten.
  • Die hochpräzisen Klein®-Federspannzangen ermöglichen die Reduzierung von Vibrationen an Werkzeugen und Motoren während der Fräsbearbeitung und gewährleisten eine längere Lebensdauer des Werkzeugs und der Elektrospindeln. Durch die Verwendung dieser Federspannzangen auf unseren hochwertigen Werkzeughaltern erhalten Sie die allerbeste Werkzeugleistung.

 

NB: Tauschen Sie die Spannzangen alle 500 bis 600 Maschinenstunden oder alle 6 Monate aus, wenn sie 8 Stunden pro Tag laufen. Das Auswechseln der Spannzangen stellt sicher, dass Ihr Betrieb gleichmäßig läuft und Werkzeugbruch vermieden wird.

 

 

WIE MAN FEDERSPANNZANGE UND SPANNMUTTER RICHTIG EINSTELLT

  Richtiges Verfahren zur Montage der Spannzange in der Mutter:
 - die Spannzange diagonal zur Spannmutter setzen und von der Seite durch Drücken von oben sichern
 - Schrauben Sie die Mutter ein und vergewissern Sie sich, dass der Schaft korrekt in die Federspannzange eingesetzt ist, um einen Bruch zu vermeiden
 - die Mutter mit dem passenden Schlüssel in der entsprechenden Demontagevorrichtung / Spannvorrichtung anziehen (siehe unser Artikel Art. T139)

Setzen Sie die Federspannzange nicht in die Spannzange ein, bevor sie nicht richtig in die Mutter eingesetzt ist.

 


Korrekte Vorgehensweise beim Werkzeug- und Federspannzangenwechsel:
- Die Spannzange in die richtige Demontagevorrichtung / Spannhalterung einlegen (siehe unser Artikel Art. T139)
- Lösen Sie die Spannmutter
- Öffnen Sie die Spannmutter und ziehen Sie das Schneidwerkzeug heraus, indem Sie es am Schaft festhalten.
- die Spannzange durch seitlichen Druck von der Spannmutter lösen

 

WUSSTEN SIE DAS? Spannzangen werden aus Federstahl hergestellt, und bei regelmäßiger Verwendung geht die Elastizität verloren. Daher müssen Spannzangen als Teil der laufenden Wartung regelmäßig ausgetauscht werden, während die durchschnittliche Spannzange alle 500-600 Betriebsstunden ersetzt werden sollte. Wird ein regelmäßiger Austausch vermieden, kann dies zu spröden Spannzangen führen, die reißen oder brechen und die Spindel dauerhaft beschädigen können. Der Austausch von Spannzangen ist wirtschaftlicher als der Austausch von Fräsmeißeln oder teuren Spindeln. Steifigkeit und Konzentrizität sind die Schlüsselelemente bei jeder Fräsanwendung. Die Werkzeughalter sollten regelmäßig auf Verschleiß untersucht und gegebenenfalls ausgetauscht werden, um eine hohe Schnittleistung zu erhalten. Der einfache Prozess des Sammelns von Fräswerkzeugen, der Wartung von Spannzangen und des regelmäßigen Austauschs - sichert die Produktivität und gewährleistet ein perfektes Finish.

 

Artikelnummer d
T123.030.N Ø 3-2
T123.032.N Ø 3,2 - (1/8”)
T123.040.N Ø 4-3
T123.048.N Ø 4,8 - (3/16”)
T123.050.N Ø 5-4
T123.060.N Ø 6-5
T123.064.N Ø 6,4 - (1/4”)
T123.070.N Ø 7-6
T123.079.N Ø 7,9 - (5/16”)
T123.080.N Ø 8-7
T123.090.N Ø 9-8
T123.095.N Ø 9,5 - (3/8”)
T123.100.N Ø 10 - 9
T123.110.N Ø 11 - 10
T123.120.N Ø 12 - 11
T123.127.N Ø 12,7 - (1/2”)
T123.130.N Ø 13 - 12
T123.140.N Ø 14 - 13
T123.150.N Ø 15 - 14
T123.159.N Ø 15,9 - (5/8”)
T123.160.N Ø 16 - 15
T123.170.N Ø 17 - 16
T123.180.N Ø 18 - 17
T123.190.N Ø 19 - 18
T123.191.N Ø 19,1 - (3/4”)
T123.200.N Ø 20 - 19
T123.210.N Ø 21 - 20
T123.220.N Ø 22 - 21
T123.230.N Ø 23 - 22
T123.240.N Ø 24 - 23
T123.250.N Ø 25 - 24
T123.254.N Ø 25,4 - (1”)
T123.260.N Ø 26 - 25
T123.300.N Ø 30 - 29